Die Gastgeber des Denkraum21 laden ein:

Kinoabend FREE LUNCH SOCIETY

FreeLunchSociety_Titelbild

Ist ein bedingungsloses Einkommen, welches die Grundbedürfnisse der Menschen deckt, denkbar?

Wenn ja, wie soll es finanziert werden? 

Welche Auswirkungen hat es auf die berufliche Tätigkeit der Menschen?

Wie gehen Menschen damit um, die das Bedingungslose Grundeinkommen schon -testweise- bekommen haben?

mehr

Dies sind nur einige der Fragen, denen sich der Film FREE LUNCH SOCIETY im Starlight Kino / Weilheim widmen wird.

Wir bieten den Denkraum21 Verbundenen einen gemeinsamen Abend am 28. Februar 2018 an.  Wer Interesse hat darf sich gerne bei mir telefonisch (08861-910719) oder über Email (wir@denkraum21.de) anmelden.

Denkraum21
Für eine neue Kultur des Wirtschaftens
wir@denkraum21.de
XING: Denkraum21

Ich verstehe mich als Impulsgeber für spürbaren Fortschritt:
Ralf A. Schnabel

MI 28.02.2018
20:00 Uhr

Starlight Kino
Schützenstraße 4 | Weilheim
Tel.: 0881/9011410

Die Gastgeber des Denkraum21 laden ein:

Vertrauenskultur weckt neue Potenziale 

Wie mehr Vertrauen messbare Erfolge möglich macht. 

Vertrauen als Weg zur Potenzialentfaltung.

Die erfolgreiche Führungskraft versteht es nach Kennzahlen zu führen, zu kontrollieren und zielführend gegenzusteuern. Aber wohin führt das bei den Beteiligten? Wie reagieren die Mitarbeiter auf wachsenden Bürokratismus und eine Kultur der Überwachung und des Misstrauens?

mehr

Hinweise:
Die Veranstaltung ist eine geschlossene und private Veranstaltung. Während der Veranstaltung werden Foto- und/oder Filmaufnahmen gemacht, die eventuell veröffentlicht werden (Print und/oder Web). Wer dies nicht möchte, teilt dies bitte zu Beginn mit.

Denkraum21
Für eine neue Kultur des Wirtschaftens
wir@denkraum21.de
XING: Denkraum21
Ich verstehe mich als Impulsgeber für spürbaren Fortschritt:
Ralf A. Schnabel

MO 29.01.2018
19:00 Uhr

Bauforum Oberland
Wilhelm-Köhler-Straße 50
86956 Schongau

Die Gastgeber des Denkraum21 laden ein:

Im Wandel die Orientierung halten

Diesmal bittet Mitinitiator und Mitgastgeber Winfried W. Skarke um Feedback zu einer von ihm entwickelten Arbeit – der Wesens/kern/strategie. Der Bogen wird aufgespannt durch zwei Fragen: Wie viel Veränderung braucht es, um weiterhin zu bestehen? Und wie geht der einzelne Mensch bzw. ein Unternehmen durch den Wandel, ohne seine Seele zu verlieren? Die Antwort auf die erste Frage ist im Außen zu finden. Die Wesen/kern/strategie ist eine mögliche Antwort auf die zweite Frage.

Wie immer geht es um die, die da sind.

Hinweise:
Die Veranstaltung ist eine geschlossene und private Veranstaltung. Während der Veranstaltung werden Foto- und/oder Filmaufnahmen gemacht, die eventuell veröffentlicht werden (Print und/oder Web). Wer dies nicht möchte, teilt dies bitte zu Beginn mit.

Denkraum21
Für eine neue Kultur des Wirtschaftens
wir@denkraum21.de
XING: Denkraum21
Wir verstehen uns als Impulsgeber und Finder:
Ralf Alexander Schnabel, Winfried W. Skarke

Mo 13.11.2017
19:00 Uhr

Bauforum Oberland
Wilhelm-Köhler-Straße 50
86956 Schongau

Die Gastgeber des Denkraum21 laden ein:

Die „Qual“ mit der Wahl: 

Zählt unsere Wählerstimme wirklich? Brauchen wir noch Parteien? Ist Basis-Demokratie wirklich machbar?

Wenn wir den Wunsch für eine neue Kultur des Wirtschaftens realisieren wollen, dann wird es dazu auch eine neue Politikkultur benötigen. Aber was wünschen wir uns von der Politik? Haben wir als Einzelner überhaupt die Chance einen Wandel herbeizuführen? Spiegelt der aktuelle Wahlkampf wirklich die repräsentative Meinung der Bevölkerung wider?

mehr

Es gibt -wie vor jeder Wahl- diejenigen, die für Ihre Positionen vehement diskutieren und demonstrieren und Jene die Unentschlossen sind. Wir wollen uns Zeit und Raum nehmen, um uns dem Thema einer Neuen Politik zu widmen. Ohne Zweifel stehen wir vor einer ungewissen Zukunft voll Veränderungen, die uns dazu verleiten können das Gewohnte, die Sicherheit, das Erreichte genauso zu vertreten, wie den Wunsch eines stärkeren direkten Einflusses in die wichtigen politischen Entscheidungen zu haben.

Unser Denkraum Abend soll den Raum bieten, um einen ‚demokratischen‘ Dialog zu führen, wo jede*r der möchte zu Wort kommt. Es wird weder eine Wahlkampfveranstaltung geben noch dedizierte Meinungsführer, sondern ein Format, das anregt sich selbst einzubringen.

Hinweise:
Die Veranstaltung ist eine geschlossene und private Veranstaltung. Während der Veranstaltung werden Foto- und/oder Filmaufnahmen gemacht, die eventuell veröffentlicht werden (Print und/oder Web). Wer dies nicht möchte, teilt dies bitte zu Beginn mit.

 

Denkraum21
Für eine neue Kultur des Wirtschaftens
wir@denkraum21.de
XING: Denkraum21
Wir verstehen uns als Impulsgeber und Finder:
Ralf Alexander Schnabel, Winfried W. Skarke

FR 22.09.2017
19:00 Uhr

Bauforum Oberland
Wilhelm-Köhler-Straße 50
86956 Schongau

Die Gastgeber des Denkraum21 laden ein:

Wandel durch Wertschätzung:
Wohin führt uns das?

Wie drückt sich Wertschätzung aus?
Was passiert in einem Klima der Wertschätzung?

Das Schlagwort Wertschätzung ist in Zeiten des Demographiewandels, Fachkräftemangels und zunehmenden Krankheitstagen durch psychosomatische Krankheiten, so präsent wie nie. Die jährliche Gallup Studie zeigt die Verbindung zwischen ‚weichen‘ Faktoren, wie Mitarbeiterbindung, zu den wirtschaftlich messbaren Faktoren wie Krankheitstage und Fluktuation.

mehr

Mitarbeiter, die keine oder geringe Bindung ans Unternehmen haben, leisten Dienst nach Vorschrift oder sie haben innerlich gekündigt. In jedem Fall haben sie wenig bis gar keine emotionale Bindung an ihr Unternehmen und richten im schlechtesten Fall ihre Potenziale und ihre volle Leistungskraft auf Projekte im privaten Umfeld.

Zu einem machbaren Wandel hin zu mehr Wertschätzung, braucht es neben der individuellen Anerkennung, Führungskräfte die eine wertschätzende, respektvolle Haltung gegenüber Mitarbeitern, Kunden, Lieferanten oder Investoren authentisch (vor-) leben.

Diesem Thema widmet sich unser Denkraum21 Abend, nach der Erkenntnis der letzten Abendveranstaltung, dass der Weg zu mehr Verbundenheit in Organisationen, vor allem Wertschätzung benötigt.

Hinweise:
Die Veranstaltung ist eine geschlossene und private Veranstaltung. Während der Veranstaltung werden Foto- und/oder Filmaufnahmen gemacht, die eventuell veröffentlicht werden (Print und/oder Web). Wer dies nicht möchte, teilt dies bitte zu Beginn mit.

Denkraum21
Für eine neue Kultur des Wirtschaftens
wir@denkraum21.de
XING: Denkraum21
Wir verstehen uns als Impulsgeber &  Finder:
Ralf Alexander Schnabel, Winfried W. Skarke

Mo 24.04.2017
19:00 Uhr

Bauforum Oberland
Wilhelm-Köhler-Straße 50
86956 Schongau

Die Gastgeber des Denkraum21 laden ein:

Wirtschaften in Verbundenheit:
Was bedeutet das konkret?

„Wir bleiben in Verbindung.“
„Ich bin Ihnen verbunden.“
„Ich bleibe Ihnen verbunden.“
„Alles ist verbunden.“

Wir alle kennen solche Formulierungen und können diese Reihe mühelos fortsetzen. Uns interessiert, was wir unter Verbundenheit verstehen können und was das konkret für jede/n Einzelnen im eigenen Umfeld bedeutet.

mehr

Am Veranstaltungsabend wollen wir diesem Themenfeld fragend auf den Grund gehen:

•    Was ist der Wert von Verbundenheit?
•    Braucht es Verbundenheit in der Wirtschaft?
•    In welchen Situationen wünschen wir uns Verbundenheit?
•    Wann ist es ernst gemeint?
•    Und Fragen, die wir im Vorfeld nicht denken können und wollen; Fragen, die sich erst am Abend stellen – mit all denen, die da sind.

Als Gedankenimpuls haben wir eine Seilschaft auf einem Gletscher gewählt. Die Abbildung zeigt Verbundenheit in einer extrem überlebenswichtigen Form. Eine sinnvolle Verbindung untereinander, die den Einzelnen retten kann. Und bemerkenswert ist, dass das Wort „Seilschaft“ im übertragenen Sinne im Lauf der Zeit eine negative Note bekommen hat.

Wir werden uns an diesem Abend dem Thema Verbundenheit aus unterschiedlichen Perspektiven nähern und in co-kreativen Prozessen in dieses spannende Thema eintauchen.

Hinweise:
Die Veranstaltung ist eine geschlossene und private Veranstaltung. Während der Veranstaltung werden Foto- und/oder Filmaufnahmen gemacht, die eventuell veröffentlicht werden (Print und/oder Web). Wer dies nicht möchte, teilt dies bitte zu Beginn mit.

Denkraum21
Für eine neue Kultur des Wirtschaftens
wir@denkraum21.de
XING: Denkraum21
Wir verstehen uns als Impulsgeber &  Finder:
Ralf Alexander Schnabel, Winfried W. Skarke

Mo 06.03.2017
19:00 Uhr

Bauforum Oberland
Wilhelm-Köhler-Straße 50
86956 Schongau

Die Gastgeber des Denkraum21 laden ein:

Rückenwind für SINN-volle Projekte

Wir leben im Wandel der Generationen, in dem die Generationen Y und Z ihre berufliche Tätigkeit verstärkt SINN-orientiert und in Harmonie mit Ihrem Privatleben wählen. Es ist unser Ziel mit Denkraum21 auf neue, unternehmerische Spielfelder zu gehen und wertvolle Initiativen aktiv mitzugestalten; ob im Rahmen unserer Denkraum21-Abende oder als PEER- Gruppen.

mehr

Am 14.11. stellen wir genau solch eine Initiative vor, die eine Neue Kultur des Wirtschaftens, sowohl im Bildungssystem, als auch in Organisationen realisiert.

Dafür stellen wir folgende Fragen:

Was braucht es jetzt, um dieser Initiative zum Erfolg zu verhelfen?
Wie definieren wir überhaupt unseren Erfolg?
Wo können wir zu dieser Form des Erfolgs beitragen und selbstwirksam in unserem Umfeld werden?
Wie betrachten wir die Herausforderungen aus unterschiedlicher Perspektive der Beteiligten?
Und was sagt uns der Verstand und unser Gefühl?

In allen Initiativen, die etwas Neues hervorbringen, braucht es zunächst den Blick nach innen. Was ist der wahre Kern dieser Initiative? Aber auch die Frage, wie sehen es mögliche Beteiligte und wie können wir deren Interessen und Systemkonflikte adressieren.

Wir wollen unseren Abend nutzen, um unsere Wertschätzung für diese Initiative einzubringen und mitzugestalten. Wir werden weiter Experimentieren, Diskutieren und uns verstärkt von unserer Intuition leiten lassen.  Ein Blick vom Individuum auf unsere vernetzten POTENZIALE, sollen uns wichtige nächste Schritte aufzeigen, damit dieser Prototyp in einem co-kreativen Prozess im Schongauer Umland zum Erfolg wird.

Denkraum21
Für eine neue Kultur des Wirtschaftens
wir@denkraum21.de
XING: Denkraum21
Wir verstehen uns als Impulsgeber, Finder, Kulturtransformateure:
Ralf Alexander Schnabel, Winfried W. Skarke & Stefan Götz

Mo 14.11.2016
19:00 Uhr

Bauforum Oberland
Wilhelm-Köhler-Straße 50
86956 Schongau

Die Gastgeber des Denkraum21 laden ein:

Was fehlt… wenn der Mensch fehlt?

Wir leben in einer Gesellschaft, in der alles Kennzahlen untergeordnet wird. Der Mensch wird zum Humankapital des Unternehmens.
Aber was passiert wenn uns der Faktor Mensch in der Organisation fehlt? Wir leben alle von authentischer Wertschätzung auf Augenhöhe. Deshalb stellen wir uns wieder neuen Fragen:

Wie reagieren wir, wenn uns der Faktor Mensch in der eigenen Organisation fehlt?
Warum ist der Mensch für ALLE in einer Organisation so wichtig?
Wie kann ich selbst wirksam werden?

Getreu dem Motto „Wann haben Sie das letzte Mal etwas zum ersten Mal gemacht?“ gehen wir im Denkraum21 weiter gemeinsam mit Ihnen auf Expedition, um Neues auch mit innovativen Methoden zu erleben, ein weiterer Schritt für Sie und Ihr Team.

mehr

Wir kennen alle Situationen, wo uns der Faktor Mensch gefehlt hat: Ob im Umgang untereinander, der Priorisierung unseres Wertesystems, die Trennung von wichtigen Menschen oder das Fehlen wichtiger menschlicher Kompetenzen.

Wir wollen unseren Abend nutzen, um die Wertschätzung des Menschen in den Vordergrund zu stellen; gemeinsam Erfahrungen teilen, mit Lust aufs Experimentieren, neue Erfahrungen sammeln und die Denkraum21-Expeditionsreise fortsetzen.

Inspiriert aus dem letzten Denkraum-Abend, soll uns die Freude am Entstehen lassen, an diesem Abend begleiten, wo wir uns offen und authentisch begegnen. Jeder darf sein eigenes Thema mit einbringen und diese Themen sind es, die den Fortgang des Abends bestimmen.

Ob individuell oder in co-kreativen Prozessen gehen wir in die Selbstverantwortung, um uns für  eine NEUE KULTUR DES WIRTSCHAFTENS einzusetzen.

Denkraum21
Für eine neue Kultur des Wirtschaftens
wir@denkraum21.de
XING: Denkraum21
Wir verstehen uns als Impulsgeber, Finder, Kulturtransformateure:
Ralf Alexander Schnabel, Winfried W. Skarke, Stefan Götz

Mo 26.09.2016
19:00 Uhr

Bauforum Oberland
Wilhelm-Köhler-Straße 50
86956 Schongau

Die Gastgeber des Denkraum21 laden ein:

Ein wichtiges Thema in lockerer Sommerfest-Atmosphäre: Ist der Wunsch nach einer neuen Wirtschaft eine Vision, die man beim Arzt behandeln lassen sollte?

Bewegende Fragen: Der Ruf nach einer neuen Wirtschaft taucht an den unterschiedlichsten Stellen auf. Gleichzeitig ist die Verharrungskraft, im Alten und Bekannten zu bleiben, enorm groß.

Dazu stellen sich vor allem auf der persönlichen Ebene eine ganze Reihe von Fragen, die jede/jeder für sich beantworten muss: Will ich überhaupt eine Änderung? Will ich zu einer Änderung beitragen? Kann ich zu einer Änderung beitragen? Was müsste sich ändern? Was dürfte bleiben?

Ein gemeinsamer Sommerfestabend mit leckerem Buffet gibt den Rahmen. Gesprächsanregung kommt aus den genannten und weiteren Fragen. So kann sich durch mancherlei Begegnung der eigene Standpunkt zu diesem Themenkomplex auf spielerische Weise ausformen.

mehr

Zwei Wege – ein Ziel:

1. Um 18:30 starten wir vom Parkplatz an der Säulingstraße/ Ecke Zugspitzstraße mit einer ersten Frage und einem „Walk&Talk“ jeweils zu zweit bis zum Bootshaus.
2. Wer nicht früher kann oder lieber gleich zum Bootshaus kommt: dort geht‘s um 19:00 los.

Organisatorisches:

•  Kostenbeitrag Buffet: 25,- EUR
•  Getränke bezahlt jeder selbst.

Denkraum21
Für eine neue Kultur des Wirtschaftens
wir@denkraum21.de
XING: Denkraum21
Wir verstehen uns als Impulsgeber, Finder, Kulturtransformateure:
Ralf A. Schnabel, Winfried W. Skarke, Stefan Götz

Fr 22.07.2016
Walk&Talk 18:30 Uhr

Sammelpunkt: Parkplatz Säulingstraße/ Ecke Zugspitzstraße
86956 Schongau

Sommerfest 19:00 Uhr
Bootshaus Schongau am Lido
Lechuferstraße/Lechstausee
86956 Schongau

Die Gastgeber des Denkraum21 laden ein:

Sind wir bereit, um Freude am Entstehen lassen zu erleben?

Kreativ, innovativ und inspirierend – neue Methoden, die innovative Organisationen zunehmend und erfolgreich einsetzen.
• Was braucht es um kreative Potenziale zu öffnen?
• Kann ich mich selbst darauf einlassen?
• Was ist möglich, wenn ich mich mit Hirn und Herz öffne und auf den Entstehungsprozeß freue?

Getreu dem Motto „Wann haben Sie das letzte Mal etwas zum ersten Mal gemacht?“ gehen wir im Denkraum21 weiter gemeinsam mit Ihnen auf Expedition, um Neues auch mit innovativen Methoden zu erleben, ein weiterer Schritt für Sie und Ihr Team.

mehr

Der letzte Denkraum Abend hat den Wunsch entwickelt, sich mit der Freude am Entstehen lassen zu beschäftigen.

Was braucht es als Voraussetzung dazu? Können wir uns selbst darauf einlassen? Sind wir dazu bereit? Jeder hat ein eigenes Thema, welches Relevanz zu einer Neuen Kultur des Wirtschaftens hat.

Hier wollen wir einen Erlebnisraum schaffen: Wo möchten Sie Neues in die Welt bringen und selbstwirksam werden? Ob individuell oder in co-kreativen Prozessen gehen wir in die Selbstverantwortung, um unsere größte Quelle von Energie und Glück in der Arbeitswelt zu adressieren.

Denkraum21 möchte all diejenigen zusammenbringen, vernetzen und inspirieren, die sich für eine NEUE KULTUR DES WIRTSCHAFTENS einsetzen können und wollen.

Denkraum21
Für eine neue Kultur des Wirtschaftens
wir@denkraum21.de
XING: Denkraum21
Wir verstehen uns als Impulsgeber, Finder, Kulturtransformateure:
Ralf Alexander Schnabel, Winfried W. Skarke, Stefan Götz

Mo 06.06.2016
19:00 Uhr

Bauforum Oberland
Wilhelm-Köhler-Straße 50
86956 Schongau

Die Gastgeber des Denkraum21 laden ein:

Man sollte öfter einen Mutausbruch haben.

Wir leben in einer Zeit des Umbruchs. Das Herkömmliche hat flächendeckend noch die Oberhand, obwohl es erkennbar an seine Grenzen stößt. Ein Beispiel: Wir erleben einmalig in unserer Lebensgeschichte die reale Entwertung von Bargeldeinlagen. Wir sehnen uns nach einem Wandel zu nachhaltig gesunden Veränderungen für uns persönlich und für unser Gesellschaftssystem.

Gleichzeitig zeigt sich das Neue aller Orten (noch in der Minderzahl). Auch hier ein Beispiel: die Anzahl der Medien die über das „Umsteuern“ berichten wächst stetig. Prinzipien, die Selbststeuerung und Sinnstiftung unterstützen, werden von wenigen wegweisenden Organisationen schon heute erfolgreich gelebt; sie beweisen, dass eine NEUE KULTUR DES WIRTSCHAFTENS möglich ist. Und dazu noch wirtschaftlich erfolgreich.

mehr

Jeder hat ein eigenes Verständis davon, was es aktuell benötigt, ob persönlich, im Unternehmen oder gesellschaftlich.

Es gibt diejenigen die den Status Quo beibehalten wollen und die  Visionäre. Genau dort wollen wir ansetzen: Wo möchten Sie Ihre ganz persönliche Transformation beginnen, um selbstwirksam zu werden? Welche Themen gehen Ihnen unter die Haut? Was bewegt Sie aktuell? Worüber wollen Sie sich mit Gleichgesinnten austauschen? Welche Horizonte scheinen unerreichbar? Und wollen doch erreicht sein.

Gemeinsam entwickeln wir die Themenreise für Denkraum21-Veranstaltungen, die weiterhin Lust aufs Experimentieren, Erleben und Entwickeln machen. Es kommt wie immer auf die an, die das sein werden.

Denkraum21 möchte all diejenigen zusammenbringen, vernetzen und inspirieren, die sich für eine NEUE KULTUR DES WIRTSCHAFTENS einsetzen können und wollen.

Denkraum21
Für eine neue Kultur des Wirtschaftens
wir@denkraum21.de
XING: Denkraum21
Wir verstehen uns als Impulsgeber, Finder, Kulturtransformateure:
Ralf Alexander Schnabel, Winfried W. Skarke, Stefan Götz

Mo 25.04.2016
19:05 Uhr
Bauforum Oberland
Wilhelm-Köhler-Straße 50
86956 Schongau

Die Gastgeber des Denkraum21 laden ein:

Was passiert? – Wenn was passiert …
Was ist denn dieses „passiert“? Welche Reaktionsmuster haben wir, wenn was passiert? Wenn was passiert, geht dann was kaputt oder entsteht Neues?

Zumeist ist unser Verhalten von unbewussten Reaktionsmustern bestimmt. Das ist auch gut so, denn müssten wir über jegliches Tun vorher nachdenken, dann wäre unser Tagwerk nicht zu bewältigen. Doch wenn was passiert, dann sollten wir einen Schritt zurücktreten können oder Alternativen haben, damit sich unsere gewohnten Reaktionsmuster nicht festfahren und damit wir bewußt einen anderen Weg wählen können.

Wie geht dieses Zurücktreten? Wie agieren wir? Ist es ein Reagieren oder ein Agieren? Regiert der Verstand? Oder spricht das Herz? Oder der Bauch? Oder alle drei? Wie kann denn eine potenzial-orientierte Kommunikation mit Ihrem Team, Ihren Mitarbeitern, Ihrem Chef aussehen?

mehr

Wir erkunden zusammen mit Ihnen neue Wege der authentischen Kommunikation, die in einer wohlwollenden Klarheit, mögliche Konflikte von vornherein in Potenziale verändern kann, eben auf praktische Art und Weise.

In dieser gemeinsamen Erforschung können wir anknüpfen an unsere ersten beiden Denkraum21-Veranstaltungen. Es kommt wie jedes Mal auf die Erfahrungen, Fragen, Begebenheiten und Blickwinkel an, die die mitbringen, die da sein werden.

Lassen Sie sich inspirieren und inspirieren Sie uns. Wir wollen mit Denkraum21 all diejenigen zusammenbringen, vernetzen und inspirieren, die sich für eine NEUE KULTUR DES WIRTSCHAFTENS einsetzen.

Denkraum21
Für eine neue Kultur des Wirtschaftens
wir@denkraum21.de
XING: Denkraum21
Wir verstehen uns als Impulsgeber, Finder, Kulturtransformateure:
Ralf Alexander Schnabel, Winfried W. Skarke, Stefan Götz

Mo. 25.01.2016
19:05 Uhr

Bauforum Oberland
Wilhelm-Köhler-Straße 50
86956 Schongau

Die Gastgeber des Denkraum21 laden ein:

Führung neu denken – Potentiale öffnen

Was sind eigentlich Potenziale? Wie finden wir Potenziale? Wo finden wir Potenziale? Wie können wir Potenziale entfalten?

Die Generation Y ist bereits im Arbeitsmarkt angekommen – verbunden mit einem neuen Verständnis für Arbeitskultur und Potenzialentfaltung. Der Fachkräftemangel fordert zunehmend Initiativen um die vorhandenen Potenziale zu nutzen.

Führung neu zu denken und Potenziale zu entfalten ist derzeit als Aufgabe in allen Gesellschaftsbereichen zunehmend wahrnehmbar.

Als ein wichtiger Grundbaustein erscheint uns die Fähigkeit des Zuhörens. Wie geht „wertschätzender Dialog“, der jedem ausreichend Raum und Zeit gibt, sich und sein Anliegen auszudrücken? Und was hat wertschätzendes Zuhören mit Potenzialentfaltung zu tun? Diesen Fragen werden wir an dem Denkraum21-Abend unter anderem nachgehen.

mehr

Außerdem erwarten Sie wertvolle Impulse von einem Unternehmer,

der beeindruckende Erfolge mit einer neuen Führungskultur erzielen konnte – der vom bisherigen Fokus auf betriebswirtschaftliche Kennzahlen und Ressourcenausnutzung, nun mit Potenzialentfaltung beeindruckende Ergebnisse erzielt und zum Leuchtturm in seiner Branche avanciert ist. Denn die Steigerung von Umsatz, Ertrag, Qualität und Mitarbeiterzufriedenheit ist gleichzeitig möglich. Wie? Lassen Sie sich inspirieren und diskutieren Sie mit uns darüber.

Am Ende werden Sie wieder wertvolle Erkenntnisse für sich ganz persönlich mitnehmen und erkennen: „Das Geheimnis von Veränderung besteht darin, deine ganze Energie darauf zu konzentrieren, Neues aufzubauen, statt Altes zu
bekämpfen.“ (Sokrates). Wir wollen mit Denkraum21 all diejenigen zusammenbringen, vernetzen und inspirieren, die sich für eine NEUE KULTUR DES WIRTSCHAFTENS einsetzen.

Denkraum21
Für eine neue Kultur des Wirtschaftens
wir@denkraum21.de
XING: Denkraum21
Wir verstehen uns als Impulsgeber, Finder, Kulturtransformateure:
Ralf Alexander Schnabel, Winfried W. Skarke, Stefan Götz

Mo 16.11.2015
19:00 Uhr

Bauforum Oberland
Wilhelm-Köhler-Straße 50
86956 Schongau

Die Gastgeber des Denkraum21 laden ein:

AUGENHÖHE – Film und Dialog

Die Arbeitswelt verändert sich rasant. Aber wohin? Der Film AUGENHÖHE geht dorthin, wo der Wandel im positivsten Sinne gestaltet wird.

Sie lernen mehr über Unternehmen und Pioniere, die Entscheidendes anders und Vieles besser machen: Hier sind Fairness, Innovation, Eigenverantwortung und Zusammenarbeit gelebte Werte.

AUGENHÖHE ist eine Expedition in dieses Neuland der Arbeitswelt. Es geht darum, wie wir im 21. Jahrhundert leben und arbeiten wollen: selbstbestimmt, eigenverantwortlich, wertschätzend, respektvoll – kurz: »artgerecht« und auf Augenhöhe. Der Film AUGENHÖHE wurde für den NEW WORK Award 2014 von XING nominiert und hat sich über Crowdfunding finanziert.
Der Film macht Mut, selbst neue Wege zu finden.

mehr

Denkraum21 bietet Unternehmern, Fach- und Führungskräften die Gelegenheit sich vom Film inspirieren zu lassen. Im Anschluss suchen wir den Austausch über Grenzen und Branchen hinweg, um mehr von individuellen ‚AUGENHÖHE‘ – Erlebnissen zu erfahren.

Wir sprechen alle Entscheidungsträger und Experimentierfreudige an, die in ihrem Wirkungsbereich etwas verändern möchten. Mit dem Denkraum21 wollen wir den Kulturwandel in Wirtschaft und Gesellschaft unterstützen, Branchen übergreifend voneinander lernen und Unternehmer und Führungskräfte dafür gewinnen, selbst den Wandel mitzugestalten.

Das Veranstaltungsforum Denkraum21 wird all diejenigen zusammenbringen, vernetzen und inspirieren, die sich für eine NEUE KULTUR DES WIRTSCHAFTENS einsetzen wollen.

Denkraum21
Für eine neue Kultur des Wirtschaftens
wir@denkraum21.de
XING: Denkraum21
Wir verstehen uns als Impulsgeber, Finder, Kulturtransformateure:
Ralf Alexander Schnabel, Winfried W. Skarke, Stefan Götz

Mo 28.09.2015
19:05 Uhr

Bauforum Oberland
Wilhelm-Köhler-Straße 50
86956 Schongau

Denkraum21 Gastgeber: Stefan Götz, Winfried W. Skarke und Ralf Alexander Schnabel