Die Gastgeber des Denkraum21 laden ein:

Ein wichtiges Thema in lockerer Sommerfest-Atmosphäre: Ist der Wunsch nach einer neuen Wirtschaft eine Vision, die man beim Arzt behandeln lassen sollte?

Bewegende Fragen: Der Ruf nach einer neuen Wirtschaft taucht an den unterschiedlichsten Stellen auf. Gleichzeitig ist die Verharrungskraft, im Alten und Bekannten zu bleiben, enorm groß.

Dazu stellen sich vor allem auf der persönlichen Ebene eine ganze Reihe von Fragen, die jede/jeder für sich beantworten muss: Will ich überhaupt eine Änderung? Will ich zu einer Änderung beitragen? Kann ich zu einer Änderung beitragen? Was müsste sich ändern? Was dürfte bleiben?

Ein gemeinsamer Sommerfestabend mit leckerem Buffet gibt den Rahmen. Gesprächsanregung kommt aus den genannten und weiteren Fragen. So kann sich durch mancherlei Begegnung der eigene Standpunkt zu diesem Themenkomplex auf spielerische Weise ausformen.

mehr

Zwei Wege – ein Ziel:

1. Um 18:30 starten wir vom Parkplatz an der Säulingstraße/ Ecke Zugspitzstraße mit einer ersten Frage und einem „Walk&Talk“ jeweils zu zweit bis zum Bootshaus.
2. Wer nicht früher kann oder lieber gleich zum Bootshaus kommt: dort geht‘s um 19:00 los.

Organisatorisches:

•  Kostenbeitrag Buffet: 25,- EUR
•  Getränke bezahlt jeder selbst.

Denkraum21
Für eine neue Kultur des Wirtschaftens
wir@denkraum21.de
XING: Denkraum21
Wir verstehen uns als Impulsgeber, Finder, Kulturtransformateure:
Ralf A. Schnabel, Winfried W. Skarke, Stefan Götz

Fr 22.07.2016
Walk&Talk 18:30 Uhr

Sammelpunkt: Parkplatz Säulingstraße/ Ecke Zugspitzstraße
86956 Schongau

Sommerfest 19:00 Uhr
Bootshaus Schongau am Lido
Lechuferstraße/Lechstausee
86956 Schongau

Die Gastgeber des Denkraum21 laden ein:

Sind wir bereit, um Freude am Entstehen lassen zu erleben?

Kreativ, innovativ und inspirierend – neue Methoden, die innovative Organisationen zunehmend und erfolgreich einsetzen.
• Was braucht es um kreative Potenziale zu öffnen?
• Kann ich mich selbst darauf einlassen?
• Was ist möglich, wenn ich mich mit Hirn und Herz öffne und auf den Entstehungsprozeß freue?

Getreu dem Motto „Wann haben Sie das letzte Mal etwas zum ersten Mal gemacht?“ gehen wir im Denkraum21 weiter gemeinsam mit Ihnen auf Expedition, um Neues auch mit innovativen Methoden zu erleben, ein weiterer Schritt für Sie und Ihr Team.

mehr

Der letzte Denkraum Abend hat den Wunsch entwickelt, sich mit der Freude am Entstehen lassen zu beschäftigen.

Was braucht es als Voraussetzung dazu? Können wir uns selbst darauf einlassen? Sind wir dazu bereit? Jeder hat ein eigenes Thema, welches Relevanz zu einer Neuen Kultur des Wirtschaftens hat.

Hier wollen wir einen Erlebnisraum schaffen: Wo möchten Sie Neues in die Welt bringen und selbstwirksam werden? Ob individuell oder in co-kreativen Prozessen gehen wir in die Selbstverantwortung, um unsere größte Quelle von Energie und Glück in der Arbeitswelt zu adressieren.

Denkraum21 möchte all diejenigen zusammenbringen, vernetzen und inspirieren, die sich für eine NEUE KULTUR DES WIRTSCHAFTENS einsetzen können und wollen.

Denkraum21
Für eine neue Kultur des Wirtschaftens
wir@denkraum21.de
XING: Denkraum21
Wir verstehen uns als Impulsgeber, Finder, Kulturtransformateure:
Ralf Alexander Schnabel, Winfried W. Skarke, Stefan Götz

Mo 06.06.2016
19:00 Uhr

Bauforum Oberland
Wilhelm-Köhler-Straße 50
86956 Schongau

Die Gastgeber des Denkraum21 laden ein:

Man sollte öfter einen Mutausbruch haben.

Wir leben in einer Zeit des Umbruchs. Das Herkömmliche hat flächendeckend noch die Oberhand, obwohl es erkennbar an seine Grenzen stößt. Ein Beispiel: Wir erleben einmalig in unserer Lebensgeschichte die reale Entwertung von Bargeldeinlagen. Wir sehnen uns nach einem Wandel zu nachhaltig gesunden Veränderungen für uns persönlich und für unser Gesellschaftssystem.

Gleichzeitig zeigt sich das Neue aller Orten (noch in der Minderzahl). Auch hier ein Beispiel: die Anzahl der Medien die über das „Umsteuern“ berichten wächst stetig. Prinzipien, die Selbststeuerung und Sinnstiftung unterstützen, werden von wenigen wegweisenden Organisationen schon heute erfolgreich gelebt; sie beweisen, dass eine NEUE KULTUR DES WIRTSCHAFTENS möglich ist. Und dazu noch wirtschaftlich erfolgreich.

mehr

Jeder hat ein eigenes Verständis davon, was es aktuell benötigt, ob persönlich, im Unternehmen oder gesellschaftlich.

Es gibt diejenigen die den Status Quo beibehalten wollen und die  Visionäre. Genau dort wollen wir ansetzen: Wo möchten Sie Ihre ganz persönliche Transformation beginnen, um selbstwirksam zu werden? Welche Themen gehen Ihnen unter die Haut? Was bewegt Sie aktuell? Worüber wollen Sie sich mit Gleichgesinnten austauschen? Welche Horizonte scheinen unerreichbar? Und wollen doch erreicht sein.

Gemeinsam entwickeln wir die Themenreise für Denkraum21-Veranstaltungen, die weiterhin Lust aufs Experimentieren, Erleben und Entwickeln machen. Es kommt wie immer auf die an, die das sein werden.

Denkraum21 möchte all diejenigen zusammenbringen, vernetzen und inspirieren, die sich für eine NEUE KULTUR DES WIRTSCHAFTENS einsetzen können und wollen.

Denkraum21
Für eine neue Kultur des Wirtschaftens
wir@denkraum21.de
XING: Denkraum21
Wir verstehen uns als Impulsgeber, Finder, Kulturtransformateure:
Ralf Alexander Schnabel, Winfried W. Skarke, Stefan Götz

Mo 25.04.2016
19:05 Uhr
Bauforum Oberland
Wilhelm-Köhler-Straße 50
86956 Schongau

Die Gastgeber des Denkraum21 laden ein:

Was passiert? – Wenn was passiert …
Was ist denn dieses „passiert“? Welche Reaktionsmuster haben wir, wenn was passiert? Wenn was passiert, geht dann was kaputt oder entsteht Neues?

Zumeist ist unser Verhalten von unbewussten Reaktionsmustern bestimmt. Das ist auch gut so, denn müssten wir über jegliches Tun vorher nachdenken, dann wäre unser Tagwerk nicht zu bewältigen. Doch wenn was passiert, dann sollten wir einen Schritt zurücktreten können oder Alternativen haben, damit sich unsere gewohnten Reaktionsmuster nicht festfahren und damit wir bewußt einen anderen Weg wählen können.

Wie geht dieses Zurücktreten? Wie agieren wir? Ist es ein Reagieren oder ein Agieren? Regiert der Verstand? Oder spricht das Herz? Oder der Bauch? Oder alle drei? Wie kann denn eine potenzial-orientierte Kommunikation mit Ihrem Team, Ihren Mitarbeitern, Ihrem Chef aussehen?

mehr

Wir erkunden zusammen mit Ihnen neue Wege der authentischen Kommunikation, die in einer wohlwollenden Klarheit, mögliche Konflikte von vornherein in Potenziale verändern kann, eben auf praktische Art und Weise.

In dieser gemeinsamen Erforschung können wir anknüpfen an unsere ersten beiden Denkraum21-Veranstaltungen. Es kommt wie jedes Mal auf die Erfahrungen, Fragen, Begebenheiten und Blickwinkel an, die die mitbringen, die da sein werden.

Lassen Sie sich inspirieren und inspirieren Sie uns. Wir wollen mit Denkraum21 all diejenigen zusammenbringen, vernetzen und inspirieren, die sich für eine NEUE KULTUR DES WIRTSCHAFTENS einsetzen.

Denkraum21
Für eine neue Kultur des Wirtschaftens
wir@denkraum21.de
XING: Denkraum21
Wir verstehen uns als Impulsgeber, Finder, Kulturtransformateure:
Ralf Alexander Schnabel, Winfried W. Skarke, Stefan Götz

Mo. 25.01.2016
19:05 Uhr

Bauforum Oberland
Wilhelm-Köhler-Straße 50
86956 Schongau

Die Gastgeber des Denkraum21 laden ein:

Führung neu denken – Potentiale öffnen

Was sind eigentlich Potenziale? Wie finden wir Potenziale? Wo finden wir Potenziale? Wie können wir Potenziale entfalten?

Die Generation Y ist bereits im Arbeitsmarkt angekommen – verbunden mit einem neuen Verständnis für Arbeitskultur und Potenzialentfaltung. Der Fachkräftemangel fordert zunehmend Initiativen um die vorhandenen Potenziale zu nutzen.

Führung neu zu denken und Potenziale zu entfalten ist derzeit als Aufgabe in allen Gesellschaftsbereichen zunehmend wahrnehmbar.

Als ein wichtiger Grundbaustein erscheint uns die Fähigkeit des Zuhörens. Wie geht „wertschätzender Dialog“, der jedem ausreichend Raum und Zeit gibt, sich und sein Anliegen auszudrücken? Und was hat wertschätzendes Zuhören mit Potenzialentfaltung zu tun? Diesen Fragen werden wir an dem Denkraum21-Abend unter anderem nachgehen.

mehr

Außerdem erwarten Sie wertvolle Impulse von einem Unternehmer,

der beeindruckende Erfolge mit einer neuen Führungskultur erzielen konnte – der vom bisherigen Fokus auf betriebswirtschaftliche Kennzahlen und Ressourcenausnutzung, nun mit Potenzialentfaltung beeindruckende Ergebnisse erzielt und zum Leuchtturm in seiner Branche avanciert ist. Denn die Steigerung von Umsatz, Ertrag, Qualität und Mitarbeiterzufriedenheit ist gleichzeitig möglich. Wie? Lassen Sie sich inspirieren und diskutieren Sie mit uns darüber.

Am Ende werden Sie wieder wertvolle Erkenntnisse für sich ganz persönlich mitnehmen und erkennen: „Das Geheimnis von Veränderung besteht darin, deine ganze Energie darauf zu konzentrieren, Neues aufzubauen, statt Altes zu
bekämpfen.“ (Sokrates). Wir wollen mit Denkraum21 all diejenigen zusammenbringen, vernetzen und inspirieren, die sich für eine NEUE KULTUR DES WIRTSCHAFTENS einsetzen.

Denkraum21
Für eine neue Kultur des Wirtschaftens
wir@denkraum21.de
XING: Denkraum21
Wir verstehen uns als Impulsgeber, Finder, Kulturtransformateure:
Ralf Alexander Schnabel, Winfried W. Skarke, Stefan Götz

Mo 16.11.2015
19:00 Uhr

Bauforum Oberland
Wilhelm-Köhler-Straße 50
86956 Schongau

Die Gastgeber des Denkraum21 laden ein:

AUGENHÖHE – Film und Dialog

Die Arbeitswelt verändert sich rasant. Aber wohin? Der Film AUGENHÖHE geht dorthin, wo der Wandel im positivsten Sinne gestaltet wird.

Sie lernen mehr über Unternehmen und Pioniere, die Entscheidendes anders und Vieles besser machen: Hier sind Fairness, Innovation, Eigenverantwortung und Zusammenarbeit gelebte Werte.

AUGENHÖHE ist eine Expedition in dieses Neuland der Arbeitswelt. Es geht darum, wie wir im 21. Jahrhundert leben und arbeiten wollen: selbstbestimmt, eigenverantwortlich, wertschätzend, respektvoll – kurz: »artgerecht« und auf Augenhöhe. Der Film AUGENHÖHE wurde für den NEW WORK Award 2014 von XING nominiert und hat sich über Crowdfunding finanziert.
Der Film macht Mut, selbst neue Wege zu finden.

mehr

Denkraum21 bietet Unternehmern, Fach- und Führungskräften die Gelegenheit sich vom Film inspirieren zu lassen. Im Anschluss suchen wir den Austausch über Grenzen und Branchen hinweg, um mehr von individuellen ‚AUGENHÖHE‘ – Erlebnissen zu erfahren.

Wir sprechen alle Entscheidungsträger und Experimentierfreudige an, die in ihrem Wirkungsbereich etwas verändern möchten. Mit dem Denkraum21 wollen wir den Kulturwandel in Wirtschaft und Gesellschaft unterstützen, Branchen übergreifend voneinander lernen und Unternehmer und Führungskräfte dafür gewinnen, selbst den Wandel mitzugestalten.

Das Veranstaltungsforum Denkraum21 wird all diejenigen zusammenbringen, vernetzen und inspirieren, die sich für eine NEUE KULTUR DES WIRTSCHAFTENS einsetzen wollen.

Denkraum21
Für eine neue Kultur des Wirtschaftens
wir@denkraum21.de
XING: Denkraum21
Wir verstehen uns als Impulsgeber, Finder, Kulturtransformateure:
Ralf Alexander Schnabel, Winfried W. Skarke, Stefan Götz

Mo 28.09.2015
19:05 Uhr

Bauforum Oberland
Wilhelm-Köhler-Straße 50
86956 Schongau

Denkraum21 Gastgeber: Stefan Götz, Winfried W. Skarke und Ralf Alexander Schnabel