Was ist die Initiative MACHER des Kulturwandels?

Unter dem Titel ‚MACHER des Kulturwandels 2020 sollen sich bis zu 20 Unternehmer zusammentun und bis 2020, 20 Erfolgsgeschichten des Kulturwandels schreiben. In einer Haltung der Offenheit, der Neugierde wird es regelmäßige Treffen geben, wo Experten zu wichtigen Themen des Kulturwandels berichten und ein vertrauensvoller Austausch untereinander ermöglicht wird.

Der Initiator Ralf Schnabel (Business Coach und Experte für Potenzialentfaltung) ist Mitgründer der Initiative Denkraum21 und hat mit MACHER des Kulturwandels 2020 konkrete Ziele: „Ich möchte 20 innovative Geschäftsführer von KMUs zusammenbringen, die einen Kulturwandel wirksam umsetzen. Mit einer begleitenden Buch und Filmdokumentation zu den Erfolgsgeschichten, wollen wir andere Unternehmenslenker motivieren, sich ebenfalls für eine neue Kultur des Wirtschaftens zu engagieren. Es ist uns wichtig wirksame Ergebnisse im Kulturwandel bekannt zu machen, damit Andere sich für diesen Weg zu einem Werteorientierten und nachhaltigen Wirtschaften entscheiden.“

mehr

Entstanden ist die Idee mit dem Vorstand des Maschinenring Oberland, der sich im Januar 2018 unter dem Titel Vertrauenskultur weckt neue Potenzial für einen Austausch mit Gleichgesinnten interessiert hat. Das Projekt soll vom Master-Studiengang Nachhaltige Unternehmensführung der Universität Ulm begleitet werden.

Interessierte Organisationsleiter von Unternehmen, Verwaltungen, Bildungsträgern oder aus dem Gesundheitswesen, wenden sich an Ralf Schnabel (E-mail oder Telefon: 08861-910719).

Folie1

Gemeinwohl Ökonomie authentisch leben

Die Gastgeber des Denkraum21 laden ein:

Gemeinwohlökonomie authentisch leben

Wenn Geld vom Zweck zum Mittel wird

Mitarbeiterbindung durch Werteorientierung

Die bayerische Verfassung definiert im Artikel 151 Absatz 1: „Die gesamte wirtschaftliche Tätigkeit dient dem Gemeinwohl …“

Ist das heute die Realität in unserem Wirtschaftssystem?

mehr

Mit Wilfried Knorr von der Herzogsägmühle-Diakonie in Oberbayern, haben wir einen GWÖ Protagonisten, der sich dem Werte-orientierten Wirtschaften, auch aus der Perspektive der Generation Y, gewidmet hat. Download-Link: Gemeinwohlbericht der Herzogsägmühle!

Es erwartet Sie ein Abend mit wertvollen Inspirationen und einem Pro-Contra Dialogforum zum Thema Gemeinwohl-Ökonomie.

Denkraum21
Für eine neue Kultur des Wirtschaftens
wir@denkraum21.de
XING: Denkraum21
Ich verstehe mich als Impulsgeber für spürbaren Fortschritt:
Ralf A. Schnabel

MO 16.07.2018
19:00 Uhr

Bauforum Oberland
Wilhelm-Köhler-Straße 50
86956 Schongau

Gefühle als Kraft

Die Gastgeber des Denkraum21 laden ein:

Gefühle als Kraft

Bewusst Emotionen für sich nutzen

Wir kennen diese Aussage nur zu gut im Beruf: „es menschelt eben überall!“ Meistens verbinden wir damit die emotionale Reaktion auf eine Situation. Es wurde etwas durch Andere bei uns „getriggert„.

Was steckt wirklich dahinter? Und wie reagiere ich auf Gefühle?

mehr

Mit Jörn Wiedemann haben wir diesmal einen Mit-Gastgeber gewinnen können, dem das Bewusstsein zur eigenen Herzensbildung wichtig ist. Er engagiert sich für eine nachhaltige Organisationsentwicklung, die Gemeinwohl-Ökonomie und möchte uns zeigen, wie wir unsere Gefühle als Kraftquelle nutzen können.

Es erwartet Sie ein Abend wo wir uns der Definition von Gefühlen widmen und austauschen, die Chance haben uns über unsere eigenen Gefühle bewusst zu werden und mehr erfahren, wie wir im Dschungel der Gefühle und Emotionen die Orientierung halten können.

Denkraum21
Für eine neue Kultur des Wirtschaftens
wir@denkraum21.de
XING: Denkraum21
Ich verstehe mich als Impulsgeber für spürbaren Fortschritt:
Ralf A. Schnabel

MO 24.09.2018
19:00 Uhr

Bauforum Oberland
Wilhelm-Köhler-Straße 50
86956 Schongau

Wirtschaften in Partnerschaft

Die Gastgeber des Denkraum21 laden ein:

Wirtschaften in Partnerschaft eröffnet neue Horizonte  

Mit innovativen Kooperationen und Gemeinwohl-Orientierung zum Geschäftserfolg

Der demographische Wandel trifft manche Branchen besonders hart. Welche Innovationen braucht es, um trotzdem eine dynamische Unternehmensentwicklung zu sichern?

mehr

Es braucht Unternehmer, die den Mut haben neue Wege zu gehen und das zu tun, was noch keiner vor Ihnen getan hat. Mit Markus Wasserle von der Gebäudereinigung Wasserle GmbH haben wir einen Mit-Gastgeber, der dies erfolgreich lebt.
Integration nach dem Motto „Wir schaffen das“ ist bei Wasserle gelebte Realität. Sie gehen neue Wege in der Rekrutierung, Integration und Qualifizierung von Fachkräften.
Mit dem jüngsten Investitionsvorhaben geht Wasserle neue Wege der Partnerschaften auf Augenhöhe.
Es wird ein Abend gespickt mit innovativen Ideen und einem dynamischen Unternehmer, der den Artikel 151 der Bayerischen Verfassung vorlebt: „Die gesamte wirtschaftliche Tätigkeit dient dem Gemeinwohl.“

Denkraum21
Für eine neue Kultur des Wirtschaftens
wir@denkraum21.de
XING: Denkraum21
Ich verstehe mich als Impulsgeber für spürbaren Fortschritt:
Ralf A. Schnabel

MO 12.11.2018
19:00 Uhr

Bauforum Oberland
Wilhelm-Köhler-Straße 50
86956 Schongau

Von Innen nach Außen – Kraftvolle Nach-HALT-igkeit

Die Gastgeber des Denkraum21 laden ein:

Von Innen nach Außen

Kraftvolle Nach-HALT-igkeit

Nachhaltigkeit in Organisationen zu leben bedarf einer Führung, die Chancen des ökonomischen, ökologischen und sozialen Dreiklangs erkennt und kreative Wege beschreitet.

mehr

Alles beginnt mit der Fragestellung:

Wie gelingt dieser Transformationsprozeß?

Was braucht es, damit die Mitarbeiter diesen Prozeß „von innen nach außen“ mitgestalten?

Mit Christine Pehl haben wir eine Expertin für CSR und Nachhaltigkeit zu Gast, die schon erfolgreich als CSR Pionierin gewirkt hat.

Es wird ein Abend mit dem Blick nach innen der Klarheit bringt, um kraftvoll im Außen zu handeln.

Denkraum21
Für eine neue Kultur des Wirtschaftens
wir@denkraum21.de
XING: Denkraum21
Ich verstehe mich als Impulsgeber für spürbaren Fortschritt:
Ralf A. Schnabel

MO 11.06.2018
19:00 Uhr

Bauforum Oberland
Wilhelm-Köhler-Straße 50
86956 Schongau

PIONEERS of CHANGE: Online Interview mit Dr. Gerald Hüther

Die Gastgeber des Denkraum21 laden ein:

Online Interview mit Diskussionsrunde

Newsletter_POC_2018_03_27_Dr.Huether_Photo-2

Gerald Hüther will wissen, wie das Leben funktioniert und erzählt davon was Co-Kreation –  gemeinschaftliches Tun und Entwickeln – alles kann.

Wir sind eingeladen uns vorzustellen, wie wir uns in Zukunft ohne hierarchischen Ordnungen – auf Basis von gemeinsamen Anliegen organisieren können.

Er tritt auch für achtsamen Umgang mit Sprache ein, mit der eigenen Würde und für die Möglichkeit, in verschiedenen Lebenssituationen du selbst zu sein.

mehr

Nach dem On-line Interview mit Dr. Gerald Hüther, das im Rahmen des diesjährigen Pioneers of Change Online Summit entstanden ist, werden wir uns darüber austauschen.

Der Denkraum21 Abend findet diesmal in der Blumenschule Schongau statt.

Wir bieten den Denkraum21 Verbundenen einen gemeinsamen Abend am 27. März  2018 an.  Wer Interesse hat darf sich gerne über Email (wir@denkraum21.de) anmelden.

Eintritt: Wertschätzungsbeitrag – Getränke separat.

Denkraum21
Für eine neue Kultur des Wirtschaftens
wir@denkraum21.de
XING: Denkraum21

Ich verstehe mich als Impulsgeber für spürbaren Fortschritt:
Ralf A. Schnabel

DI 27.03.2018
19:00 Uhr

Blumenschule
Augsburgerstrasse 62
86956 Schongau