Denkraum21

Unser Forum bietet die Chance für Entscheidungsträger aus allen Gesellschaftsbereichen, Erfahrungs- und Erlebnisräume zu schaffen, die uns auf dem Weg in eine Neue Kultur des Wirtschaftens in der Region unterstützen.

Mehr über Denkraum21 über unseren Denkraum21 Info-Flyer.

denkraum_logo@2x

Ralf A. Schnabel

Impulsgeber und stärken-orientierter Potenzialentfalter. Gründer von Talents by Heart e.K. und der sozialen Initiative talentbuddy®.

Mehr über seine Motivation zu Denkraum21 über nachfolgende Podcast: 

mehr

Es ist Ihm ein Herzensanliegen, dass Alle heute schon den notwendigen Wandel selbst –bei sich persönlich- ob in der gesellschaftlichen oder beruflichen Rolle verwirklichen. Er ist davon überzeugt, dass jeder Mensch einzigartig ist und seine Talente leben soll, um sein volles Potenzial zu entfalten; ob individuell oder im Unternehmen. Er folgt seinem Motto ‚Gelebte Talente führen zum Erfolg‘.

Dazu braucht es Wertschätzung für die individuellen Potenziale, Talente, Erfahrungen und Kompetenzen. Werte dienen Ihm als Leitstern und eine stärken-orientierte Führung unterstützt die unternehmerische Potenzialentfaltung. Er will mit Denkraum 21, Freiräume bieten, um wertvolle positive Veränderungen jedes Teilnehmers, in die eigene Organisation zu übertragen.

Mehr erfahren sie über seine Webseite.

DR21_Ralf_Profilbild_3_gross

 


Winfried W. Skarke

Inhaber einer Werbeagentur (Gründung 1988) mit dem Arbeitsschwerpunkt authentische Kommunikation für kleine und mittlere Unternehmen. Folgerichtig hat er ein spezielles Beratungstool entwickelt – die Marken/kern/strategie (seit 2009 ca. 100-mal eingesetzt).

mehr

„Für authentische Kommunikation braucht es eine aufrechte Haltung. Im Kern geht es immer und immer wieder um die Pflege von Beziehungen. Und hier liegt mein Mitgründungsimpuls zum Denkraum21. Eine gelungene Kultur des Wirtschaftens kann aus meiner Sicht nur aus einem gelingenden Miteinander enstehen und dafür braucht es gelingende Kommunikation. Das fordert viel von den Beteiligten und bedarf der ständigen Übung und Aufmerksamkeit. Hier kommen mir einige meiner Wesenszüge zugute: Ich höre nach innen und höre im Außen zugleich. Ich sehe sowohl das kleine Signal, als auch die Bäume im Wald. Ich folge klaren Impulsen und manchmal auch unklaren (denen aber dann unter aufmerksamer Beobachtung, ob aus dem Nebel sich Klarheit schält). Und man sagt mir eine eine gehörige Portion Ausdauer nach.“

Winfried W. Skarke

denkraum21_winfried_w_skarke-300x199